Wenn digitale Bildung
Schule macht:

Wenn digitale Bildung
Schule macht:

Wenn digitale Bildung
Schule macht:

Wenn digitale Bildung
Schule macht:

Intel und Partner auf der didacta

Intel und Partner auf der didacta

Wenn digitale Bildung Schule macht: Intel und Partner auf der didacta

Die didacta, Europas größte Bildungs- und Ausbildungsmesse, fand vom 07. bis 11. Juni 2022 in Köln statt. Als Fachmesse für Lehrkräfte aller Bildungsbereiche ist die didacta die wichtigste Weiterbildungsveranstaltung der Branche. Intel und viele Partner des education campus waren bei zahlreichen Vorträgen und Auftritten aktiv.

Im Fokus stand in diesem Jahr das Intel® Skills for Innovation-Programm zur Lehrkräftefortbildung.

Auf dem Gemeinschaftsstand des Bündnisses für Bildung (BfB) belegte Intel die größte Einzelfläche und präsentierte mit den Partnern Bildungsrebell, Rednet und Imsimity die Intel® SFI Erlebnispakte.

Zusätzlich konnten die Besucher drei Erlebnispakete (Green Screen, KIM und Virtual Reality) direkt am Stand testen. Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher hatten außerdem die Möglichkeit, die Erlebnispakete ebenfalls an den Ständen der Gesellschaft für digitale Bildung sowie am Messestand von Co.Tec zu testen.

Sehen Sie sich hier die Videos der Erlebnispakete an!

Ein weiterer Schwerpunkt der Aktivitäten lag auf den Präsentationen und Vorträgen zur Initiative für Moderne Lernumgebungen, durch das Team des education campus und Unterstützung des Beratungsunternehmens Maxx2IT.

Wir haben die didacta 2022 genutzt, um unsere kostenfreien Beratungsangebote für Schulträger und Schulleitungen im Rahmen unserer Initiative zu präsentieren. Unsere Angebote sind auf reges Interesse gestoßen. Wir freuen uns, bald mehr von unseren bundesweiten Workshops an den Schulen zu berichten.

Anelia Zhilisbayev
Projektmanagement Bildung, education campus

Zwei Podiumsdiskussionen mit der Beteiligung von Goran Hauser, verantwortlich bei Intel für den Bildungssektor, sowie Martin Schmiedel, Vorstand der GFKD AG, rundeten den Auftritt auf der didacta ab. Am ersten Messetag ging es in einer Gesprächsrunde mit Patrick Laux, Bechtle AG, (Link zur Anbieterseite einbauen) um die Voraussetzungen für die Realisierung eines „Jahrzehnts der Bildungschancen“

Zum Anderen führte Martin Schmiedel mit Goran Hauser und Johannes Grasser am letzten Messetag ein Gespräch zum Thema Bildung, Inklusion und Technologie.
Johannes Grasser berichtete von seinen Erfahrungen aus Schule und Studium und den Möglichkeiten, die sich seiner Meinung nach durch die Nutzung von Technologie für einen inklusiven Unterricht ergeben. Goran Hauser stellte die Bedeutung des zivilgesellschaftlichen Engagements von Intel für den Bildungssektor heraus und wies auf Programme wie Intel® AI for Youth hin, in denen das Thema Inklusion und Technologie immer wieder stattfindet.

Hier finden Sie noch einmal den Programmüberblick aller gemeinsamen Aktivitäten auf der didacta:

Programmüberblick didacta 2022

Artikel

Die didacta 2022: Alle Informationen auf einen Blick

Die didacta 2022: Alle Informationen auf einen Blick

Europas größte Bildungs- und Ausbildungsmesse: 07. - 11. Juni 2022 in Köln. Überblick über das Programm der Partner des education campus auf den Messeständen von Intel.